Sobald die Magento-Software in Betrieb ist, werden auch bald neue Produkte eingestellt. Und hier gibt es meist die ersten Probleme, denn das neu eingestellte Produkt wird einfach nicht im Shop für die Besucher angezeigt. 99% der ersten Fragen von Magento-Neukunden beziehen sich bei uns auf dieses Thema. Grund genug die häufigsten Gründe für nicht sichtbare Produkte zu sammeln.

1. Wurde der Cache aktualisiert?

Wenn im Shop mit der Cache-Funktionalität gearbeitet wird (ist meistens der Fall) muss dieser nach einer Artikel-Ergänzung aktualisiert werden.

System → Cache-Verwaltung.

In diesem Arbeitsgang sollte man dann auch den Index neu aufbauen lassen, damit das neue Produkt auch in der Artikel-Suche gefunden wird.

System → Index-Verwaltung

2. Artikel wurde nicht zur Webseite zugewiesen

Unter den Artikel-Einstellungen wurde der Artikel keiner Webseite zugewiesen.

Katalog → Artikel verwalten → (Artikel wählen) → Websites (linke Navigation)

3. Artikel ist auf „inaktiv“ gesetzt

Unter den Artikel-Einstellungen ist ein neu angelegter Artikel als Standard „inaktiv“ gesetzt. Das muss händisch auf den Status „aktiv“ bei der Neuanlage gesetzt werden.

Katalog → Artikel verwalten → (Artikel wählen) → Allgemein, Zeile Status

4. Artikel wurde keiner Kategorie zugewisen

Unter den Artikel-Einstellungen wurde keine Kategorie ausgewählt:
Katalog → Artikel verwalten → (Artikel wählen) → Kategorien (linke Navigation)

5. Der Lagerbestand des Artikels ist auf „Nicht auf Lager“ gesetzt.

Katalog > Artikel verwalten > (Artikel auswählen) > Lagerverwaltung (linke Navigation), Zeile Lagerbestand

 

Anmerkung: Bei neu eingestellten Artikeln wird als Standard-Wert „Nicht auf Lager“ gesetzt. Hat der Artikel diese Einstellung, so kann er zwar direkt per Internetadresse erreicht werden, wird aber in den Katalogen nicht angezeigt. Möchte man, dass die nicht verfügbaren Artikel trotzdem in den Katalogen angezeigt werden, kann man das in den Einstellungen des Shops entsprechend konfigurieren:
System > Konfiguration > Lagerverwaltung (unter Katalog) > (unter Reiter „Lageroptionen“), Zeile Nicht verfügbare Artikel im Frontend anzeigen (Wert auf „Ja“ setzen)

Achtung: Nach Änderungen dieser Einstellungen bitte den System-Cache aktualisieren (System > Cache-Verwaltung) und den Index neu generieren (System > Index-Verwaltung)!!!

Sollten Sie mehrere Shops verwalten, achten Sie bei der Änderung der Einstellung auf die Auswahl des richtigen Shops (oben links) in der Navigation!

6. Die Menge des Artikel ist 0

Es wurde keine verfügbaren Stückzahl unter der Artikel-Menge der Lagerverwaltung eingetragen. Als Standard wird bei der Neuanlage von 0 Artikel ausgegangen.

Katalog > Artikel verwalten > (Artikel auswählen) > Lagerverwaltung (linke Navigation), Zeile „Menge“.

7. Sichtbarkeit des Artikels ist nicht auf „Katalog“ gestellt

Jedes Produkt muss eine Sichtbarkeitseinstellung bekommen. Ist bei ihr nicht der „Katalog“ mit eingestellt (z.B. nur „Suche“) , wird das Produkt nicht in der Produktliste angezeigt. Die sicherste Einstellung für ein sichtbares Produkt ist „Katalog, Suche“.
Katalog > Artikel verwlaten > (Artikel wählen) > Allgemein (linke Navigation), Zeile Sichtbarkeit

8. Display-Mode der Kategorie-Einstellungen falsch

Möchte man die neu angelegte Kategorien mit ihren Artikeln sicher in der Katalog-Listen sehen, stellt man deren Kategorie-Einstellung auf „Statischer Block und Artikel“.
Legt man ein Produkt an und verknüpft es mit einer Kategorie, die nicht in den Katalogen angezeigt wird, so wird auch die Produkte nicht angezeigt, die nur zu dieser Kategorie zugewiesen sind.
Katalog > Kategorien verwalten > (Kategorie auswählen) > Display Settings (Tab oben) > Display Mode

9. Zu konfigurierbaren Artikeln sind die zugehörige einfachen Artikel nicht aktiv

Hat man einen konfigurierten Artikel angelegt und korrekt aktivier, sowie einer sichtbaren Kategorie zugewiesen und er wird trotzdem nicht gezeigt, liegt die Wahrscheinlichkeit nahe, dass die zugehörigen einfachen Artikel nicht aktiv oder nicht ausreichend konfiguriert (s. obere Punkte) sind.